Stereoplanet (Deutsch-Pop)

Brandneue, aufstrebende und erfolgreiche Band aus Hanau!

Das ist die neue deutschsprachige Pop/Rock-Band um den international erfahrenen und charismatischen Sänger und Songwriter Oliver Klösel aus Hanau. Komplettiert wird das Quartett durch den Schlagzeuger Sebastian Gilbert, den Bassisten Christian Russo und den Keyboarder Johannes Wess.

Authentisch, ehrlich, radiotauglich und ergreifend, mit dem Charme der englischen Bands der 60er und der Einmaligkeit des Sounds der Musik der 80er Jahre. Die Band versteht es den Sound dieser Zeiten nahtlos in die Moderne und darüber hinaus zu bringen, zielstrebig, direkt und ohne Kompromisse.

Ihre Eigenkompositionen aus Ihrem Debütalbum „Klar“ reichen von emotionalen Balladen, über moderne Pop-Songs, bis hin zu alternativen Rock-Nummern. Mitgerissen von den facettenreichen Klängen und ergreifenden Texten, reist der Zuhörer während des Konzertes durch ein Wechselbad der Gefühle. Sanfte bis satte Gitarrenklänge, gefühlvolle und eingängige Melodien sowie kuschelige bis knackige Beats laden zum gemeinsamen Fühlen, Tanzen und Springen ein.

Im Rhein-Main Gebiet ist der 38-jährige Frontmann der Band Stereoplanet, Oliver Klösel, schon lange kein Unbekannter mehr. Seit 17 Jahren arbeitet der Live- und Studiogitarrist hauptberuflich als Musiker. Neben etlichen Tour Gigs spielte er u.a. auch beim deutschen Vorentscheid zum Eurovisio Songcontest (ESC). Darüber hinaus unterrichtete er jahrelang als Dozent an der Volkshochschule in Hanau und komponierte und produzierte zahlreiche Werke für unterschiedliche Plattformen und Künstler. 2016 gewann er mit seinem Song „Glück der Welt“ den „Deutschmusik Song Contest“ in der Kategorie „Singer-Songwriter“.
„Eine Initialzündung“, so Klösel. In der darauffolgenden Zeit nahm er zahlreiche Demos auf und suchte nach geeigneten Musikern, welche die Musik zu verstehen und ihre persönlichen Noten mit einfließen zu lassen wissen.
Um den Traum von einem eigenen Album zu verwirklichen und den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, erschufen sich die vier Musiker mit „DIARY RECORD Studio“ ihr eigenes Tonstudio in Hanau. Somit erfolgte das Songwriting, das Recording, das Mixing und das Mastering sowie sonstige Prozesse, alles aus eigener Hand. Doch die Anstrengungen von über einem halben Jahr Studioarbeit haben sich gelohnt und Stereoplanet präsentiert nun ihr aktuelles Debütalbum „Klar“.

„Der kommerzielle Aspekt war zur keiner Zeit die treibende Kraft in unserem Vorhaben. Wir wollten uns selbst treu bleiben und ein Album erschaffen, dass uns mit allen Feinheiten und Facetten abzeichnet“, so Klösel. „Dies ist uns gelungen. Wir sind sicher, dass man die Ehrlichkeit und Intimität in unseren Songs hört, fernab von den Entwicklungen des Mainstreams“.

http://www.stereopla.net

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.