Grünkohl-Essen mit „La Poche à Trou“ (Chanson)

GRÜNKOHL UND PINKEL 

Auch dieses Jahr gibts wieder Grünkohl satt, nach Muddi Inges Rezept liebevoll von Nicole gestriepelt und gekocht, dazu französische Klänge, frech und witzig als Auftakt des Schlosskellers unter der Regie des Kulturvereins.

Essen 13,50.- , Hut statt Eintritt.

Den Oldenburger Pinkel lässt man sich vom Bremer Findorff-Markt zuschicken. Die Liebhaber dieses norddeutschen Traditionsgerichtes sollten sich diese Delikatesse nicht entgehen lassen. Um telefonische Voranmeldung für das Grünkohlessen wird gebeten (Tel. 0170-4877682).

Auch für die passende Musik ist gesorgt:
La Poche à Trou – ein Trio aus dem Rhein-Main Gebiet, zusammengesetzt aus Weltmusikern aus Frankreich und d´Allemagne, machen eine Mischung aus Französischen Chansons, Swing, Jazz und Musette.

Elliot hat auf seinen Reisen durch die Welt viel Musik nach Frankfurt mitgebracht. Seine weltoffene, charmante, witzige und unterhaltsame Art machen jedes Konzert der Band zu einem einzigartigen Erlebnis.

Der studierte Popularmusiker Jean hatte Unterricht bei Michael Sagmeister und unterrichtete selbst Klassische und Jazz-Gitarre. Seine einfühlsame Begleitung und seine melodiösen Solos fügen sich in den Gesamtklang der Band perfekt ein.

Maurice studiert Kontrabass am Konservatorium Frankfurt. Seine elektrisierende Begleitung auf dem Doublebass geben der Band den passenden Schwung und Swing….

Eintritt: Auf Hut
Beginn: 20 Uhr

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere